Improvisation über ein Glas Rotwein

28. April 2002


Allein.
Auf der Flucht.
Auf der Suche.
Wonach?
Der Wein
Ist der Weg
Und die Seele
Liegt brach.
Das Ziel
Ist Erfüllung
Und Sehnen
Zugleich
Zuviel
Ist gefährlich.
Das Herz noch
Zu weich.
Das Glas
Ist fast leer,
Doch der Durst
Nicht gestillt:
Kein Maß
Kennt die Sehnsucht,
Kein Wort
Und kein Bild.

Zurück zur Übersicht

© 1999-2002 by Rosalyn. www.rosalyn.de. mailto: Rosalyn75@gmx.de