Jauchzet, frohlocket!

Eine Hommage nicht nur an J. S. Bach

Tönet, ihr Pauken! Erschallet, Trompeten!
Singet, ihr Geigen, in innigstem Glück!
Schwelget voll Süße, Oboen und Flöten!
Preiset, ihr Chöre, des Meisters Geschick!

Seele, bereite ein Ende den Nöten,
Richte aufs Reine und Schöne den Blick!
Strahlender Klang! Laß uns staunend betreten
Himmlische Höhn und mit Glanz uns dort schmück!

Laßt uns den Namen des Meisters verehren
Und seinen Ruhm hunderttausendfach mehren,
Klingend und jubelnd durch Raum und durch Zeit!

Du aber, die mit dem Stabe uns leitet:
Du bist ihm gleich! Denn den Weg hast bereitet
Du uns zu seiner Unmittelbarkeit!

Dezember 2002
 
 

Zurück zur Übersicht

© 1999-2002 by Rosalyn. www.rosalyn.de. mailto: Rosalyn75@gmx.de